Männer bauen ihre Führung in der Bezirksliga aus

Am 3. Kampftag der Judobezirksliga trat der TV Kaufbeuren mit der bisher am stärksten besetzten Truppe auf und fegte die bisher dritt- und viertplatzierten Mannschaften des TSV Wemding und des TSV Lindau mit jeweils 5:0 regelrecht von der Matte.

Im ersten Kampf gegen den drittplatzierten TSV Wemding siegten vor Ende der Kampfzeit: Michael Zimmermann (- 66 kg), Sascha Loncar (- 73 kg), Matthias Rippa (- 81 kg), Daniel Drogosch (- 90 kg) und Andreas Roth (+ 90 kg). Gegen den TSV Lindau wurde bis 90 kg Sascha Mesemann eingesetzt, der seinen bis dahin ungeschlagenen Rivalen mit einer Kontertechnik auf den Rücken warf und den Kampf beendete. Da der Judoclub Augsburg gegen Wemding mit 2:3 eine weitere Niederlage einstecken musste, hat das Kaufbeurer Team zwei Wochen vor dem letzten Kampftag in Wemding einen komfortablen Vorsprung, so dass sich die Kaufbeurer bei einer entsprechenden Leistung den Titel nicht mehr nehmen lassen werden.

Auf dem Gruppenfoto: Hintere Reihe von links: Arthur Bauer (-73kg), Michael Zimmermann (-66kg), Matthias Rippa (-81kg), Jürgen Kestenus (-81kg), Sascha Mesemann (-90kg), Andreas Roth (+90kg), Daniel Drogosch (-90kg) Vorne: Martin Böhm (-81kg), Sascha Loncar(-73kg)

Auf dem Gruppenfoto: Hintere Reihe von links: Arthur Bauer (-73kg), Michael Zimmermann (-66kg), Matthias Rippa (-81kg), Jürgen Kestenus (-81kg), Sascha Mesemann (-90kg), Andreas Roth (+90kg), Daniel Drogosch (-90kg) Vorne: Martin Böhm (-81kg), Sascha Loncar(-73kg)

Michael Zimmermann kurz vor dem Abwurf im Kampf gegen Wemding

Michael Zimmermann kurz vor dem Abwurf im Kampf gegen Wemding

Tags: , ,

Eine Antwort zu “Männer bauen ihre Führung in der Bezirksliga aus”

  1. [...] Männer bauen ihre Führung in der Bezirksliga aus [...]