Archiv für Februar 2014

Lisa Dollinger holt Süddeutschen Meistertitel

Dienstag, 25. Februar 2014
Franziska Barnsteiner belegt den dritten Platz

Franzi und Lisa

 

Am vergangenen Samstag fand in Heubach /Württemberg die Süddeutsche Einzelmeisterschaft der U21 statt. Die Judoabteilung des TV Kaufbeuren wurde vertreten durch Franziska Barnsteiner und Lisa Dollinger.

Lisa Dollinger -70kg kam durch ein Freilos im ersten Kampf eine Runde weiter. Danach stand sie Mill aus Sindelfingen gegenüber, Lisa gewann mit einem Haltegriff und stand somit im Halbfinale. Ihre Gegnerin Hölterhoff aus Esslingen hatte keine Chance und Lisa bezwang sie ebenfalls mit einem Haltegriff. Im Finale gegen Meike Wegner aus Sindelfingen gelang ihr ein wunderschöner Schulterwurf, der ihr die volle Punktzahl brachte und somit den Süddeutschen Titel.

Franziska Barnsteiner -63kg bezwang im ersten Kampf die Tauberbischofsheimerin Facklamm mit ihrem Spezialwurf einem Innenschenkelwurf. In der darauffolgenden Begegnung gegen Pfeiffer aus Esslingen musste Barnsteiner über die volle Kampfzeit gehen und am Ende siegte sie mit einer kleinen Wertung. Im Halbfinale gegen Herbsttritt aus March musste Franziska den Kampf wegen einer kleinen Unachtsamkeit abgeben. Im Kampf um den dritten Platz ließ sie nichts mehr anbrennen und siegte klar mit einer Außensichel. Für Franziska bedeutete es den dritten Platz.

Somit sind beide TVK Sportlerinnen für die Deutsche Einzelmeisterschaft am 15.3.14 in Frankfurt/Oder qualifiziert.

Süddeutschen Einzelmeisterschaften in Abensberg (MU 18)

Sonntag, 16. Februar 2014

Zwei Judoka des TV Kaufbeuren hatten in der Altersklasse MU 18 die Qualifikation für die Süddeutschen Einzelmeisterschaften in Abensberg geschafft. Mit zwei dritten Plätzen stellten Simon Engel und Tobias Bergmeier ihr technisches Können unter Beweis. Betreuer Ladi Cerman war begeistert, dass beide Schützlinge damit die Fahrkarte zur Deutschen nach Herne in der Tasche haben.

Süddt. MU 18 2014

Simon Engel stieg in der Gewichtsklasse bis 46 kg schon in der ersten Begegnung routiniert ein und bezwang seinen Gegner vorzeitig mit einem Ippon für die Bodentechnik Sankaku Gatame. In der zweiten Begegnung brachte er seinen Kontrahenten mit dem Schulterwurf Seoi nage zu Fall und fixierte ihn anschließend in einem Haltegriff. Nach einem mitreißenden, ebenbürtigen Kampf gegen den späteren Turniersieger Nikolas Menzl aus Neutraubling, ließen bei Simon Engel nur wenige Sekunden vor Ende der Kampfzeit die Kräfte nach und durch eine kleine Unachtsamkeit musste er die Begegnung abgeben. Damit stand Engel im kleinen Finale, hochmotiviert schulterte er mit einem blitzschnell ausgeführten Seoi nage den Gegner und hatte damit wohlverdient die Bronzemedaille gesichert.

Tobias Bergmeier hatte bis 66 kg einen schlechteren Einstieg – wie er selbst sagte, hat er den ersten Kampf schlichtweg verschlafen. Mit der Niederlage zu Beginn blieb nur der Weg über die Trostrunde. Hier zeigte Bergmeier absoluten Siegeswillen: Nach einem Ipponsieg durch den Hüftwurf Harai goshi traf er in der dritten Begegnung auf seinen Widersacher vom Finale der Bayerischen. Diesmal war Revanche angesagt und Bergmeier notierte den Sieg über Johannes Nutz vom TV Altdorf. Im vierten Kampf brachte Bergmeier die Halle mit der perfekten Fußtechnik Sasae tsuri komi ashi zum Toben. Nun traf Bergmeier im kleinen Finale auf den Kontrahenten, dem er in der ersten Begegnung unterlegen war, zunächst geriet Bergmeier wieder in Rückstand, hochmotiviert zeigte der Kaufbeurer sein Kämpferherz, er wendete das Blatt wenige Sekunden vor Ende der Kampfzeit und holte damit eine weiter Bronzemedaille für den TVK.

 

Lisa Pillmayer fährt zur Deutschen

Sonntag, 16. Februar 2014

Süddeutsche EM 2014 U18-Lisa Pkl

Lisa Pillmayer vom TV Kaufbeuren kämpfte am vergangenen Sonntag in Abensberg bei der Süddeutschen Einzelmeisterschaft. In der Gewichtsklasse -78kg waren es acht Teilnehmer die um den Titel kämpften. Durch zwei Siege zog Lisa in den Kampf um den Einzug ins Finale ein, dort unterlag sie Ludwig Isabel aus Baden. Im Kampf um den dritten Platz stand ihr Festner Michaela aus Bayern gegenüber diesen Kampf gewann sie durch einen Haltegriff.

Lisa Pillmayer darf am 02. März in Herne auf der Deutschen Meisterschaft kämpfen. Wir wünschen Ihr viel Erfolg und verletzungsfreie Kämpfe.

Roman Moltschanov holt Titel beim Spitzbubenturnier

Sonntag, 16. Februar 2014

Spitzbubenturnier 2014-Roman

Am Sonntag fand in Peiting das alljährliche Spitzbubenturnier statt. Vom TV Kaufbeuren gingen sieben Jungs auf die Matte. In der Altersklasse U12 hatte Roman Moltschanov -43kg fünf Kämpfe zu absolvieren, vier Kämpfe gewann er und ein Unentschieden in der Endabrechnung bedeutete es den Sieg für Roman Moltschanov. Felix Hermann -32kg wurde in seiner Klasse Zweiter, Julian Mesemann -27kg konnte mit zwei Siegen und einer Niederlage die Bronzemedaille erkämpfen. In der Altersklasse U15 konnte sich Michael Hermann -50kg mit vier Siegen bis ins Finale vorkämpfen dort unterlag er mit einer Strafe seinem Gegner und wurde somit hervorragender Zweiter. Chris Ostenrieder -55kg verlor seine erste Begegnung gegen einen Kämpfer aus München und zog in die Trostrunde ein dort gewann er zwei Begegnungen und erreichte den fünften Platz. Lukas Mann -40kg siegte im ersten Kampf doch im darauffolgenden Kampf gegen Malik aus München verlor er, in der Trostrunde konnte er sich mit drei Siegen auf den siebten Platz vorkämpfen. Ebenfalls -40kg kämpfte der Kaufbeurer Nicolas Hartmann hatte Probleme mit der starkbesetzten Gewichtsklasse verlor den ersten Kampf konnte aber noch in der Trostrunde mit zwei Siegen den neunten Platz erreichen.

Judo Bayerische U18 in Höchberg mit Kaufbeurer Beteiligung

Sonntag, 16. Februar 2014

Kaufbeurens Judoka haben trotz starker Konkurrenz bei den Bayerischen Einzelmeisterschaften der U18 in Höchberg (Unterfranken) ihre Klasse untermauert. Von insgesamt sieben teilnehmenden Kämpferinnen und Kämpfern schafften mit Lisa Pillmayer, Simon Engel und Tobias Bergmeier drei Athleten die Teilnahme an den Süddeutschen Meisterschaften in Abensberg. In seinem Bay.EM U18 2014 Lisa Lisa 1ersten Jahr in dieser Altersklasse musste Fabian Felber (bis 50 kg) zwar Lehrgeld bezahlen, doch hatte er vorneweg eh ein schweres Los zu Beginn der bayerischen Titelkämpfe. Zwei Kämpfe bedeuteten am Ende zwei Niederlagen für ihn und das vorzeitige Aus. Das gleiche Schicksal ereilte auch Meik Becker, der in der Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm seinen ersten Kampf verlor, doch im zweiten Duell mit einem Sieg ein Ausrufezeichen setzte. In seiner dritten Begegnung bei den Bayerischen war auch für ihn am Ende Endstation. Über die Trostrunde wollte Jakob Hartmann (bis 66 kg) noch in die vorderen Plätze preschen, doch hier wurde er aufgrund eines Beinfassers disqualiziert. Besser machten es Simon Engel (bis 46 kg) und Tobias Bergmeier (bis 66 kg), die sich in ihren Finalduellen jeweils ihrem Gegner beugen mussten. Bei den weiblichen Judoka schied Lisa Felber in ihrer Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm nach zwei Niederlagen vorzeitig aus. Sie konnte sich hier nicht behaupten. Besser erging es ihrer Vereinskollegin Lisa Pillmayer (bis 78 kg), die ihre ersten beiden Kämpfe jeweils durch einen Haltegriff gewann. Auch bei ihrem dritten Duell ging sie als Siegerin hervor. Nur im Finale war kein Kraut gewachsen. Als bayerische Vizemeisterin beendete Pillmayer das Turnier in Höchberg.

Erfolge bei der Bayerischen EM U18 in Höchberg

Sonntag, 09. Februar 2014

Tobias Bergmeier -66kg 2.PlatzBay.EM U18 2014 Tobias Bergmeier

Lisa Pillmayer -78kg 2. Platz und Lisa Felber -52kg 9.Platz
Bay.EM U18 2014 Lisa Lisa 1

Simon Engel -46kg 2.PlatzBay.EM U18 2014 Simon Engel  

TVK Judoka in Bayern ganz vorn

Samstag, 01. Februar 2014

 Bayerische Einzelmeisterschaft der U21

Am vergangenen Sonntag fand in Abensberg die Bayerische Einzelmeisterschaft der U21 statt. Fünf Judoka des TV Kaufbeuren starteten dort. In der Gewichtsklasse -52kg gingen Mona Ostenrieder und Lisa Felber auf die Matte. Mona Ostenrieder konnte sich leider nicht durchsetzen und wurde nur Siebte. Lisa Felber konnte sich mit zwei Niederlagen und einem Sieg den fünften Platz sichern, aber leider hat sie sich nicht qualifiziert für die Süddeutsche EM, da eine Kämpferin gesetzt wurde.

Lisa Pillmayer -78kg gewann ihren ersten Kampf gegen Sterr aus Viechtach mit Haltegriff, danach verlor sie gegen die spätere Meisterin. Im dritten Kampf setzte sie sich mit Haltegriff gegen Wischrath aus Elsenfeld durch und belegte den dritten Platz.

Lisa Dollinger -70kg gewann ihren Auftaktkampf gegen eine Nordbayerin mit einem Schulterwurf, in der zweiten Begegnung gegen Bauer aus Höchberg setzte sich Dollinger abermals mit ihrer Spezialtechnik durch. Im Halbfinale kämpfte sie gegen Rutka aus Weiden und gewann mit einer kleinen Innensichel. Im Finalkampf gegen Schauer vom SV Neuhaus kämpfte Dollinger sehr aktiv, doch leider konnte keiner ihrer Ansätze zum Erfolg führen, am Ende verlor sie unglücklich mit zwei Strafen und wurde somit bayerische Vizemeisterin.

Franziska Barnsteiner -63kg hatte im ersten Kampf ein Freilos und zog in die nächste Runde ein. Im darauffolgenden Kampf gegen Hinkofer aus Viechtach gewann sie mit ihrer Spezialtechnik einem Innenschenkelwurf. Der Einzug ins Finale gegen Geppert aus Altenfurt ging über die ganze Kampfzeit, doch Franziska konnte mit einer Außensichel gewinnen. Das Finale gegen Kappeler aus Peiting war sehr kurz, da Franziskas Gegnerin durch eine Regelwidrigkeit disqualifiziert wurde, was ihr nicht gefiel, lieber hätte sie durch einen Kampfsieg gewonnen.

BM Judo (33 von 33)

In drei Wochen findet die Süddeutsche Einzelmeisterschaft in Heubach/Württemberg statt. Dort werden Lisa Pillmayer, Lisa Dollinger und Franziska Barnsteiner versuchen sich einen Platz auf dem Podest zu erkämpfen.

Pillmayer und Bergmeier holen Südbayerischen Meistertitel

Samstag, 01. Februar 2014

Vizemeistertitel für Jakob Hartmann

Am vergangenen Wochenende fand in Palling die Südbayerische Einzelmeisterschaft der U18 statt. Für den TV Kaufbeuren gingen 12 Judoka auf die Matte.

Julia Lebsanft, Verena Mann, Ludwig Lill, Jan Becker, Maximilian Folst und Fabian Felber kämpften zum ersten Mal in dieser Altersklasse. Alle konnten zwei Kämpfe gewinnen, aber mussten sich auch der starken Konkurrenz mit zwei verlorenen Kämpfen geschlagen geben. Fabian Felber hatte Glück in der Gewichtsklasse -50kg und konnte sich als einziger der Neulinge mit einem fünften Platz auf die Bayerische Einzelmeisterschaft qualifizieren. Mona Ostenrieder -52kg musste sich mit einem Sieg und zwei Niederlagen mit dem 9.Platz begnügen. Ihre Vereinskollegin Lisa Felber ebenfalls -52kg konnte sich mit zwei Siegen den fünften Platz erkämpfen. Meik Becker -73kg erkämpfte sich einen starken fünften Platz. Lisa Pillmayer -78kg hatte keine großen Problemen und konnte mit zwei Siegen den südbayerischen Titel holen. Tobias Bergmeier und Jakob Hartmann beide -66kg mussten in ihrer sehr starkbesetzten Gewichtsklasse jeweils fünf Kämpfe absolvieren um ins Finale zu kommen. Beide kämpften ihre Vorkämpfe souverän und gewannen sie mit voller Punktzahl. Im Finale standen sich Tobias und Jakob wie schon so oft gegenüber. In diesem Kaufbeurer Endkampf hatte diesmal Tobias Bergmeier am Ende die bessere Technik und bezwang seinen Vereinskollegen. Somit holte Tobias den Titel und Jakob Hartmann wurde Vizemeister.

Somit sind sechs Judoka des TV Kaufbeuren am kommenden Wochenende auf die Bayerische Einzelmeisterschaft in Höchberg bei Würzburg qualifiziert.

Südbayerische EM U18 2014