Archiv für Oktober 2013

Qualifikation zur Süddeutschen geschaft

Donnerstag, 24. Oktober 2013

In Moosburg kämpften am Wochenende die Jungs der Altersklasse U15 der Judoabteilung des TV Kaufbeuren. Daniel Stogniev -40kg der jüngste Teilnehmer setzte sich klar in den ersten beiden Kämpfen gegen seine Gegner durch in der darauffolgenden Begegnung geriet er unglücklich in einen Haltegriff. Danach besiegte er Malik aus Großhadern, im Kampf um den dritten Platz verlor er knapp. Daniel Stogniev belegte somit den 5.Platz und hat sich für die Süddeutsche Einzelmeisterschaft qualifiziert. Moritz Stowasser -66kg gewann seine ersten zwei Begegnungen klar mit 10:0 den dritten Kampf musste er mit einer kleinen Wertung an einen Kämpfer aus Nürnberg abgeben, somit stand Moritz im kleinen Finale. Er traf auf Wasner aus Gröbenzell in einem spannenden Kampf über die ganze Kampfzeit besiegte Moritz ihn mit einem Körperwurf und belegte somit den 3. Platz.

Bei der Bayerischen Einzelmeisterschaft der Mädels standen vier Kaufbeurerinnen auf der Matte. Carolin Lebsanft -36kg konnte sich mit zwei Siegen und zwei Niederlagen einen hervorragenden dritten Platz sichern. Nina Herb -40kg zog durch ein Freilos in die nächste Runde, dort traf sie auf Freisner vom TSV Großhadern sie musste sich mit Armhebel geschlagen geben. In der Trostrunde konnte sie sich mit zwei Siegen ins kleine Finale vorkämpfen. Dort traf sie auf wiederum auf eine Kämpferin aus München, aber diesmal ließ sie nichts anbrennen und sicherte sich mit einem klaren Sieg durch Haltegriff den 3.Platz. Verena Mann und Julia Lebsanft beide starteten -57kg. Julia zog durch ein Freilos eine Runde weiter die zwei nächsten Kämpfe gewann sie klar mit 10:0 im dritten Kampf verlor sie gegen Grünewald auf Altenfurth. Im Kampf um den dritten Platz besiegte sie ihre Gegnerin aus Neumarkt mit einer Kontertechnik. Verena Mann verlor ihren Auftaktkampf und musste gleich in die Trostrunde dort gewann sie ihren ersten Kampf mit einem Haltegriff. Im darauffolgenden Kampf brachte sie ihre Kontrahentin mit einem Innenschenkelwurf zu Fall. Im kleinen Finale hatte sie jedoch keine Chance gegen die starke Kämpferin aus Abensberg und belegte einen fünften Platz.

Alle Kämpfer des TV Kaufbeuren kämpfen am 19./20.10.13 in Nürtingen/Baden-Württemberg auf der Süddeutschen Einzelmeisterschaft. Die Süddeutsche ist die höchste Meisterschaft in der Altersklasse U15, da gibt es noch keine Deutsche Einzelmeisterschaft.

Medaillensegen in Reutte!!!

Sonntag, 13. Oktober 2013

Unsere Nachwuchs-Judoka kehrten am Sonntag mit 24 Medaillen im Gepäck vom 14. internationalem Turnier im Österreichischen Reutte zurück. Gekämpft wurde in den Altersklassen U10, U12, U14, U16, und in den jeweiligen Gewichtsklassen. Das Ergebnis der Kaufbeurer Judokas konnte sich sehen lassen.
Es gab 1. Plätze für: Christina Lebsanft -28 kg U10, Lukas Mann -38kg, U12, Lukas Mann -38 kg U14, Chris Ostenrieder- 50 kg U14, Simon Engel -46 kg U16, Maximilian Folst -50 kg U16, Jakob Hartmann -66 kg, Jan Beker -73 kg U16.
2. Plätze für: Julian Mesemann -27 kg U12, Lisa Marie Böhnel-32 kg U12, Roman Moltschanov -42 kg U12, Carolin Flitta -40 kg U12, Carolin Lebsabft -40 kg U14, Michael Hermann -46 kg U14, Julia Lebsanft -57 kg U16, Moritz Stowasser -66 kg U16.
3. Pätze für: Julian Mesemann-27 kg U10, Nicola Hartmann -42 U12 kg, Daniel Stogniev -42 kg U14, Michael Hermann -46 kg U16.
Das Stockerl knapp verpasst und somit 5. Plätze erreichten noch: Nicola Hartmann -42 kg U14,Fabian Felber -46 kg U16.
Mit diesem tollen Ergebnis sind die Trainer sehr zufrieden. In der Vereinswertung konnte der TV Kaufbeuren den tollen 4. Platz belegen.

Südbayerischer Titel für Daniel Stogniev in derU15 2013

Sonntag, 06. Oktober 2013

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Südbayerischen Einzelmeisterschaften der Altersklasse U15 statt. Die Jungs kämpften in Töging und die Mädels in Passau.

Für den TV Kaufbeuren gingen 12 Judoka auf die Matte. Bei der MU15 kämpfte Daniel Stogniev – 40kg, durch ein Freilos im ersten Kampf kam er kampflos in die nächste Runde, dort traf er auf einen Kämpfer vom TSV Großhadern und besiegte ihn klar mit einem Innenschenkelwurf. Die nächsten zwei Kämpfe gingen ebenfalls auf sein Konto. Im Finalkampf stand ihm Broß aus Grafing gegenüber Daniel musste über die ganze Kampfzeit von drei Minuten gehen um ihn zu besiegen. Daniel kämpfte souverän und hat den Südbayerischen Titel verdient. Fabian Felber und Michael Hermann beide -46kg sicherten sich mit drei Siegen und zwei Niederlagen den fünften und siebten Platz. Chris Ostenrieder und Maximilian Folst beide -50kg. Maximilian Folst konnte sich einen siebten Platz erkämpfen, bei Chris lief es besser er kam in der ersten Runde durch ein Freilos weiter, dann gewann er seinen ersten Kampf durch eine Kontertechnik, den nächsten musste er abgeben, im dritten Kampf traf er auf seinen Vereinskollegen Maximilian Folst , diesen Kampf konnte er für sich entscheiden und war so im kleinen Finale. Dort kämpfte er souverän und gewann die Bronzemedaille. Ludwig Lill -55kg konnte durch drei Siege und zwei Niederlagen den fünften Platz erreichen. Moritz Stowasser -60kg zog durch ein Freilos in die nächste Runde den ersten Kampf verlor er und musste sich in der Trostrunde nach vorne kämpfen, das gelang ihm sehr gut, denn durch drei technische und klare Siege gewann er die Bronzemedaille.

Bei den Mädels in Passau lief es auch nicht schlecht. Nur eine Kämpferin von fünf hat sich nicht auf die Bayerische qualifiziert Patrizia Ahlborn -52kg hatte Probleme sich durchzusetzen und wurde nur Neunte. Patrizia wurde als Nachrückerin für die Bayerische gemeldet. Carolin Lebsanft -36kg gewann die Bronzemedaille ebenso ihre Vereinskollegin Verena Mann -57kg, für sie eine ganz neue Gewichtsklasse, in der sie sich durch technisch gute Kämpfe durchsetzen konnte und mit der Bronzenedaille belohnt wurde. Julia Lebsanft -57kg überzeugte in ihren sechs Kämpfen mit Kraft und starken Bodentechniken. Somit stand sie im Finale gegen Igl (Abensberg) , das sie leider mit 0:10 Punkten abgeben musste, aber mit dem zweiten Platz und dem Ticket zu Bayerischen konnte sie zufrieden sein .Nina Herb -40kg kämpfte ebenfalls sechs Kämpfe fünf davon gewann sie alle vorzeitig mit voller Punktzahl, im Finale gegen Trappe aus Teisendorf hielt sie sich sehr gut, ihre Gegnerin gelang nur eine kleine Wertung gegen Nina und somit musste sich die Kaufbeurerin mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben.