Archiv für November 2013

Kaufbeuren stellt das erfolgreichste Team in Lindau

Montag, 18. November 2013

Beim Judo Bezirksturnier U12 in Lindau stellte der TV Kaufbeuren fünf Kämpfer. Christina Lebsanft bis 30 kg, Carolin Flitta bis 37,5 kg, Lukas Mann sowie Roman Moltschanov belegten den 1.Platz. Lisa Marie Böhnel belegte den 2. Platz. Mit vier Gold und einer Silbermedaille war der TVK der erfolgreichste Verein in der U12 und bekam dafür eine Trophäe überreicht vom Ausrichter.

Lindau

Die Medaillensieger von links: Roman Moltschanov, Lukas Mann; stehend: Carolin Flitta, Christina Lebsanft und Lisa Marie Böhnel.

Zweiter Kampftag der Bezirksliga

Sonntag, 17. November 2013

Am zweiten Kampftag musste das Kaufbeurer Team  mit Willi Dill auf einen seiner Leistungsträger verzichten. Dafür gingen Michael Zimmermann, Tobias Pötzsch und Sascha Mesemann an den Start. In der ersten Begegnung trennte sich die Kaufbeurer von der Friedberger Heimmannschaft mit 3:3. Im Kampf gegen Königsbrunn ging Matthias Kerler eine Gewichtsklasse höher an den Start und musste sich seinem starken Gegner geschlagen geben. Nur Zimmermann und Roth konnten als Sieger die Matte verlassen, so dass am Ende eine 2:4 Niederlage zu Buche stand. Im Kampf gegen die KG Augsburg lief es für die Kaufbeurer blendend. Mit 5:1 wurde der Gegner deklassiert. Spannend wurde es im letzten Kampf des Tages gegen den TSV Wemding. Am Ende gelang dem Kaufbeurer Team ein 3:3 Unentschieden. Vor dem letzten Kampftag am 7.12. in Wemding haben die Kaufbeurer noch alle Chancen auf einen Platz unter den ersten Drei.

Hintere Reihe von links: Tobias Pötzsch, Matthias Kerler (beide - 66 kg), Michael Zimmermann (- 73 kg), Sascha Mesemann (- 81 kg). Vordere Reihe: Andreas Roth (+ 90 kg), Daniel Drogosch, Jens Karpinski (beide - 90 kg)

Hintere Reihe von links: Tobias Pötzsch, Matthias Kerler (beide – 66 kg), Michael Zimmermann (- 73 kg), Sascha Mesemann (- 81 kg). Vordere Reihe: Andreas Roth (+ 90 kg), Daniel Drogosch, Jens Karpinski (beide – 90 kg)

 

Judoka des TV Kaufbeuren auf Medaillenjagd in Bregenz!

Freitag, 15. November 2013

In Bregenz fanden die 40. Bodensee-Meisterschaft mit 200 Teilnehmern aus 35 Vereinen statt. Es waren Kämpfer aus der Schweiz, Tschechien, Österreich und Deutschland angereist.
12 Kaufbeurer Judoka haben sich schon auf dieses Turnier gefreut und kamen mit einem Medaillenflut zurück.
Die Ergebnisse in der U12:
1. Platz Roman Moltschanov bis 42 kg, 2.Platz Christina Lebsanft bis 28 kg, 3. Platz Lukas Mann bis 38 kg.
In der Altersklasse U14:
2. Platz Patrizia Ahlborn bis 52 kg, 3.Platz Daniel Stogniev bis 42 kg, 3. Platz Michael Hermann –46kg, 3. Platz Nina Herb –44kg aus Altusried.
In der Altersklasse U16:
1. Platz Maximilian Folst bis 50kg, 3. Platz Julia Lebsanft bis 57 kg.

Bregenz

Kaufbeurer “Rumpfteam” holt das Beste beim ersten Ligakampftag heraus

Montag, 04. November 2013

Aufgrund von Verletzungspech und anderer Hinderungsgründe reiste das Kaufbeurer Team nur mit 5 Kämpfern zum ersten offiziellen Bezirksligakampftag nach Memmmingen und konnte dort nur vier von sechs Gewichtsklassen besetzen. Das bedeutete, dass bei jeder Begegnung bereits von Haus aus zwei Kämpfe als verloren gewertet wurden. Denkbar schlechte Ausgangsbedingungen für das Kaufbeurer Team. Noch dazu musste ein Kampf vom ersten in Kaufbeuren abgesagten Kampftag nachgeholt werden. Da das Memminger Team ihre Teilnahme am ersten Kampftag in Kaufbeuren offiziell abgesagt hatte und ein Nachholkampf unter diesen Bedingungen nicht zumutbar war, wurde die Begegnung 6:0 für Kaufbeuren gewertet. Der Kampf gegen den TV Kempten musste jedoch nachgeholt werden, da Kempten auch am ersten Kampftag einsatzbereit gewesen wäre. In der ersten Begegnung standen die Kaufbeurer derm Titelverteidiger aus Friedberg gegenüber und konnten alle besetzten Gewichtsklassen für sich entscheiden, so dass die Begegnung 4:2 für Kaufbeuren endete. In der zweiten Begegnung trafen die Kaufbeurer im Nachholfkampf auf die stark besetzten Kemptner. Leider verloren die Kaufbeurer den Kampf bis 90 kg und konnten in der Gewichtsklasse über 90 kg nur ein Unentschieden holen. So ging diese Begegnung denkbar knapp mit 2:3 verloren. Im Kampf gegen den TSV Wemding musste sich nur der 90 kg-Mann geschlagen geben, alle anderen Kämpfer entschieden ihre Begegnungen für sich, so dass am Ende ein Unentschieden mit 3:3 zu Buche stand. Wie stark die Kaufbeurer an diesem Tag waren zeigt die Bilanz der Einzelbegegnungen: von 12 Kämpfen konnten 9 gewonnen werden, nur ein Kampf endete unentschieden und nur zweimal verließ ein Kaufbeurer als Verlierer die Matte. Für die restlichen zwei Kampftage hoffen wir nun, dass wir mit voller Besetzung antreten können, dann ist noch alles möglich.

Das kleine aber feine Team (von links): Daniel Drogosch (- 90 kg), Andreas Roth (+ 90 kg), Matthias Kerler (- 66 kg), Willi Dill (- 73 kg) und Jens Karpinski (- 90 kg)

Das kleine aber feine Team (von links): Daniel Drogosch (- 90 kg), Andreas Roth (+ 90 kg), Matthias Kerler (- 66 kg), Willi Dill (- 73 kg) und Jens Karpinski (- 90 kg)