130 Teilnehmer bei Bezirksmeisterschaft FU10/12

2 1

Die Judoabteilung des TV Kaufbeuren richtete für den Bezirk Schwaben die Bezirkseinzelmeisterschaften 2017 für die Altersklassen U10/U12 aus. Begrüßt wurden die 130 Wettkampfteilnehmer aus 19 Vereinen von Abteilungsleiter Dieter Zimmermann, der in seiner Ansprache auch das hohe ehrenamtliche Engagement der Trainer, Helfer und der Eltern hervorhob, die viele Wochenenden damit verbringen, unentgeltlich die jungen Judoka auf die Turniere vorzubereiten, zu betreuen und zu fNoah Shafik ahren. Da die meisten Wettkämpfer zum ersten Mal bei einer offiziellen Meisterschaft auf der Matte standen, war es laut den Trainern Dieter Zimmermann und Ladislav Cerman das Ziel, die „jungen Wilden“ unter den Top five zu platzieren, was rundum gelang.

Es belegten die Plätze in der Altersklasse F/MU10:
1. Platz Emilia Böhmer bis 27 kg, 3. Platz Jasmin Flitta bis 31 kg und den 4. Platz belegte in der gleichen Gewichtsklasse Alicia Zabrodin.
Bei den Jungs:
1. Platz Nik Nabolin bis 52 kg, 2. Platz Mico Günter bis 52 kg, 2. Platz Steven Hergenrieder bis 29 kg, 3. Platz Kirill Chirkov bis 29 kg, 3. Platz bis 30 kg Timo Refle, 3. Platz Noel Roigk bis 32 kg.

Es belegten die Plätze in der Altersklasse FU12:

2. Platz Noah Shafik bis46 kg, 2. Platz Johannes Jäckel bis 50 kg, 4. Platz Marc Neumüller bis 42 kg , 4. Platz Alexander Karich bis 37 kg.

Für den Veranstaltungsablauf heimsten die Helfer und Organisatoren von der TVK-Judoabteilung vom Bezirksleiter Manfriet Steiert und den schwäbischen Jugendleitern Alexander Timakov und Guido Schieber höchstes Lob ein. Am 10. Dezember geht es dann in die letzte Turnierphase für 2017, da wollen die Kaufbeurer Judoka mit Heimvorteil in den Altersklassen U18/21 auf Medaillenjagd gehen, wenn die vorgezogenen Bezirksmeisterschaften 2018 in der Sporthalle am Jakob-Brucker-Gymnasium ausgetragen werden.


Comments are closed.