Gute Platzierung beim Grand-Prix in Gablonz a.d. Neiße

Foto 1Mit Roman Moltachanov Kaufbeuren, Elis Bonitz aus Lindau und Jonas Decker vom PSV Königsbrunn gingen drei Judoka aus dem Regionalstützpunk Schwaben in Kaufbeuren, erfolgreich auf die Tschechische-Matte. Das mit vielen internationalen Ausnahmetalenten bestücken Turnier zog knapp 1100 Sportlern meist aus den Ostblockländern an. Mit drei Siegen und einer Niederlage in der Gewichtsklasse bis 73 kg U18 belegte  Roman Moltschanov den 2. Platz. Elias Bonitz belegte ebenfalls den 2. Platz in der gleichen Altersklasse. In Gewichtsklasse bis 55 kg, hatte er mit fünf Siegen und einer Niederlagen die meisten Kämpfe zu absolvieren. Jonas Decker belegte in der Altersklasse U21 mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den 5.Platz. Betreut wurden die Athleten von Ladislav Cerman vom TV Kaufbeuren.
Auf dem Foto von links:
Elis Bonitz, Roman Moltschanov und Lasislav Cermann

Kommentare sind geschlossen.