Oldietreffen der Kaufbeurer Judoka

Ein Oldietreffen stand in der Judoabteilung Judo des TV Kaufbeuren schon lange auf der To-do-Liste, aber neben dem Trainings- und Wettkampfbetrieb war es ebenso schwierig, einen Termin zu finden, wie jemanden, der das Ganze in die Hand nimmt. Bei einem Besuch der ehemaligen Judoka Nelsy Gierg, die in Begleitung von Katja Elgert (geb. Riedler) ihren Trainer Dieter Zimmermann besuchte, wurde das Vorhaben realisiert. Das Blättern in alten Fotoalben und viele Geschichten aus der aktiven Judozeit, verbunden mit Fragen wie: „Weißt du eigentlich was xy gerade macht?“, bestärkte die beiden dieses Projekt zu übernehmen. Umgehend wurde eine WhatsApp-Gruppe ins Leben gerufen, die erste Rückmeldung erfolgte gegen Mitternacht und siehe da, nach kürzester Zeit hatten sich rund fünfzig Judoka nach langer Zeit wieder gefunden. Natürlich war es unmöglich einen Termin zu finden, der jedem passt, aber immerhin 40 Judoka nahmen die Gelegenheit wahr, beim ersten Oldietreffen dabei zu sein. Die weiteste Anreise hatte übrigens Andrea Dumler aus Potsdam. Alle waren sich einig, dass der gelungene Abend nach Wiederholung ruft. Beeindruckend war, dass die Teilnehmer der unterschiedlichsten Jahrgänge sofort gemeinsame Gesprächsthemen fanden. Geplant sind weitere Treffen, wo sich ehemalige und aktive Judoka austauschen können. Abteilungsleiter Dieter Zimmermann freut sich jetzt schon, wenn sich weitere aus der Ehemaligenriege melden. Die Kontaktdaten für alle Interessierten sind auf der Judo-homepage unter: judo-kaufbeuren.de zu finden.

20190309_214321 
Foto: S.Zimmermann

Comments are closed.