Schwäbische MM der U15 in Friedberg

Leider konnte derSchwäbische TVK nur mit vier Wettkämpfern bei der Schwäbischen Mannschaftsmeisterschaft in Friedberg antreten, da wegen einer Schulveranstaltung Chris Ostenrieder nicht am Turnier teilnehmen konnte. Dennoch belegten die Rumpfmannschaft ohne einen Kampf zu verlieren den dritten Platz. Obwohl die Kaufbeurer alleine durch das nicht besetzen von vier Gewichtsklassen schon vier Punkte im direkten Vergleich an die gegnerischen Mannschaften abgeben mussten, schlugen sie sich wacker. In der ersten Begegnung gegen den SF Friedberg dem späteren Gewinner ging es 4:4 aus. Ebenfalls  4:4 ging die Begegnung gegen den Polizeisportverein Königsbrunn aus, die aber in der Unterbewertung 40:35 für sich verbuchen konnten. Zuletzt traten die TVK Judoka  gegen den Judo Club Augsburg an, auch hier wurden in Rekordzeit die vier möglichen Punkte geholt, wofür die jungen Athleten von den anderen Mannschaften ein großes Lob erzielten. Auf dem Foto von links: Stogniev Daniel, Hartmann Nicolas, Hermann Michael und Mann Lukas.

Comments are closed.