Roman Moltschanov holt Landestitel in der U18!

Januar 30th, 2019

Bayerische EM 2019Abensberg, nicht nur bekannt durch seinen politischen Frühschoppen im Gillamoos, bei dem sich die Politprominenz trifft, sondern auch durch seinen Bundesligaverein, der Ausrichter dieser  Bayerischen Einzelmeisterschaften der Altersklasse MU18 im Judo war. Mit Nicolas Hartmann und Roman Moltschanov waren zwei Judoka des TV Kaufbeuren startberechtigt. Beide Wettkämpfer haben sich zuvor nochmals einen Feinschliff in speziellen Trainingseinheiten geholt, um bei der Titelfrage ein Wörtchen mitreden zu können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, Roman Moltschanov belegte den 1. Platz und Nicolas Hartmann den 3. Platz, beide bis 73 kg.
Foto : Markus Hartmann

Nicolas Hartmann holt den Titel bei den Südbayerischen

Januar 21st, 2019

Nicolas Hartmann

Mit Nicolas Hartmann ging ein Vertreter des TV Kaufbeuren bei den Südbayerischen Einzelmeisterschaften der Altersklasse MU 18 in Prien am Chiemsee auf die Judomatte. Hartmann, der sich in der Gewichtsklasse bis 73 kg mit seinem ersten Platz bei den Schwäbischen Einzelmeisterschaften qualifiziert hatte, zeigte bei diesem Turnier perfektes Judo und belohnte sich selbst mit dem Titel.
Auf dem Foto, Nicolas Hartmann mit seinem
Spezialwurf Uchi Mata.
Foto: Markus Hartmann

.

Alle Kaufbeurer Judoka glänzen bei der Bezirks EM 2019

Januar 8th, 2019

In Kaufbeuren fanden die Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklassen U18 und U21 statt. In der Altersklasse U18 belegte Hartmann Nicolas bis 73 kg den 1. Platz, in der Altersklasse U21 konnte Daniel Stogniev den ebenfalls den 1. Platz belegen. Beim anschließenden Ranglistenturnier der Jahrgänge U15, belegte Bleron Barleci bis 40 kg den 1. Platz. Den 2.Platz bis 55 kg belegte Noah Shafik und Alexander Karich als Neuling in der Altersklasse U15 belegte in der Gewichtsklasse bis 43 kg den 3. Platz.

Happy New Year 2019

Dezember 30th, 2018

Silvester 2019 und Neujahr Karten Grüße

Danke für das wundervolle letzte Jahr, dies ist nun vorbei.
Wir hoffen, dass es nie langweilig war, doch jetzt wird alles neu.
Viele Ideen warten zu Hauf, von EUCH entdeckt zu werden.
So trinken wir jetzt darauf und wünschen das Beste für das Neue Jahr.

Die Abteilungsleitung

Frohe Weihnachten 2018

Dezember 24th, 2018

uw-24-weihnachtsbilder-lustige-weihnachtsbilder-kostenlosweihnachtsbilder-ausdrucke-kostenlos

Das Jahr parkt sich ein, es war groß und die Ruhe soll ihm gegönnt sein. Für eure geschätzte Mitarbeit danke ich euch von ganzem Herzen. Sie ist von unsagbarem Wert. Für die bestehenden Festtage wünsche ich euch Ruhe und Zeit.

Euer Abteilungsleiter
Dieter Zimmermann

Deutsche Hochschulmeisterschaft Hartmann holt Bronze

November 21st, 2018

OLYMPUS DIGITAL CAMERAÜber 400 Teilnehmer hatten sich in Aachen zu den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Judo akkreditiert. Jakob Hartmann vom TV Kaufbeuren, der sein Studium an der Ludwig-Maximilian-Universität in München absolviert, ging in der stark besetzten Gewichtsklasse bis 81 kg auf die Matte. Hier traten 73 Judoka an, um den Titel des Hochschulmeisters auszukämpfen, Jakob Hartmann präsentierte sich in Bestform und sicherte sich die Bronzemedaille.

3. Platz bei den Deutschen Polizeimeisterschaften 2018

Oktober 5th, 2018

DEM Polizei 2018Mit Julia Lebsanft nahm zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Judoabteilung des TV Kaufbeuren eine Athletin bei den Deutschen Polizeimeisterschaften teil. Diese wurden in Mainz Hechtsheim ausgetragen. Eröffnet wurde das Turnier von Staatssekretär Randolf Stich und dem Rheinland-Pfälzischen Polizeipräsidenten Christoph Semmelrogge. Insgesamt waren 54 Frauen und 96 Männer aus der Bundespolizei und den 15 teilnehmenden Landesverbänden nominiert, die im Einzel- und Mannschaftswettbewerb ihre Meister ermitteln wollten. Erfreulich ist, dass die Kaufbeurer Judoka gleich zwei Medaillen einheimsen konnte.


Julia Lebsanft startete nicht wie gewohnt in ihrer Gewichtsklasse bis 70 kg, sondern wurde bis 78 kg eingewogen. In ihrer ersten Begegnung traf Lebsanft auf Christina Biese aus Bremen, die sie problemlos mit der großen Außensichel „O soto gari“ bezwang. Michelle Fabri aus Nordrhein-Westfahlen stand ihr als nächste Kontrahentin gegenüber. Mit dem Hüftfeger Harai-goshi entschied die Kaufbeurerin auch diese Begegnung für sich und zog in die nächste Runde ein. Gegen Barbara Brandel (die amtierende Polizei-Europameisterin) hatte Lebsanft einen schweren Stand und musste nach dem Handwurf Tai otoshi der Rheinland-Pfälzerin eine Niederlage einstecken. Sarah Flemming von der Bundespolizei wurde von Lebsanft mit Harai goshi auf die Matte befördert. Damit darf man Julia Lebsanft zu Platz drei bei der DPM im Einzelwettbewerb gratulieren. Am Folgetag wurden die Mannschaftswettbewerbe ausgetragen, auch hier präsentierte Lebsanft ihre hervorragenden Judotechniken auf der Tatami und platzierte sich mit dem bayerischen Team auf Platz eins.

Auf dem Foto, Julia Lebsanft dritte von links.
Foto J. Lebsanft

1. Kampftag der Bezirksliga 2018 in Schwaben

September 18th, 2018

Datum:            Sonntag 14.10.2018

Ort:                 Turnhalle Jakob-Brucker Gymnasium

                                Tänzelfestweg 5

Wiegen:           10:00 bis 10:45 Uhr

Kampfbeginn:   11:00 Uhr

Mannschaften:

KG Augsburg / Königsbrunn

KG Lindau / Memmingen

PSV Königsbrunn

TSV Wemding

TV Kaufbeuren

 
Der Ausrichter übernimmt keinerlei Haftung
.

Mit dem Schulbeginn findet auch wieder das Judotraining statt !!!!

September 11th, 2018

Die erste Trainingseinheit nach den Ferien findet wieder ab Dienstag, den 11.09.2018 statt. Da zur Zeit Straßenbauarbeiten an der Judohalle ablaufen, kann man momentan nur über die Von-Colln-Straße zur Halle kommen.

Gold beim European Cup in Slowenien

Juni 24th, 2018

IMG-20140831-WA0006Beim European Cup im slowenischen Celje-Podcetrtek hat sich Lisa Dollinger wieder in der europäischen Judo-Elite zurückgemeldet. Die Kaderathletin des Deutschen Judobundes hat unter Beweis gestellt, dass mit ihr auf dem internationalem Parket nach wie vor zu rechnen ist. In der Gewichtsklasse bis 78 kg war die Judoka des TV Kaufbeuren, die im Olympiastützpunkt München trainiert, nicht zu bremsen und erkämpfte sich den ersten Platz. „Dass alles so gut gelaufen ist, hat mich selber überrascht, aber es hat auch gezeigt, dass sich die harten Trainingseinheiten in Spanien gelohnt haben“ resümierte Dollinger.

„Es war für Lisa enorm wichtig, eine Medaille zu gewinnen, um den Kopf wieder frei zu bekommen und den enormen Druck, der auf ihr lag, abzulegen“ so die Aussage von Judo-Abteilungsleiter Dieter Zimmermann vom TV Kaufbeuren. Für Lisa geht es gleich weiter ins Trainingslager nach Castelldefels in Spanien, wo sie mit der gesamten Weltelite trainieren wird. Danach steht am14.07.2018 der European Judo Cup in Saarbrücken in ihrem Terminkalender.